Zum Hauptinhalt springen

Übergabe der Meisterurkunde an die männliche C-Jugend

Offizielle Übergabe der Meisterurkunde durch den Handballverband Rheinhessen !

Trainingszeiten

Di 17:00 - 18:30 Uhr Waldsporthalle
Do 17:30 - 19:00 Uhr Waldsporthalle
Fr 17:30 - 18:30 Uhr Schulsporthalle

Trainer

Kai Schiebeler
Tel. 0172-6152616

E-Mail

Klarer Heimsieg und Meisterschaft für die männliche C-Jugend der SF Budenheim

Die männliche C Jugend der Sportfreunde schlägt zu Hause die SG Saulheim mit 40:25 (23:12).

Somit steht zwei Spieltage vor dem Saisonende die Rheinhessen-Meisterschaft fest und die Jungs sind weiterhin verlustpunktfrei.

SF Budenheim: Felix Kessel (8), Leon Wachsmuth (7), Tom Larres (6), Finn Held (6), Vinzenz Bungert (4), Alexander Wiese (2), Johann Wiedemann (2), Joris Frowein (2), Levin Braun (2), Ole Schiebeler (1), Joel Darmstadt, Oskar Burmeister.

Nach Heimsieg ist die Meisterschaft zum Greifen nahe !

Die C-Jugend der Sportfreunde lassen der SG TSG/DJK Bretzenheim zuhause beim 38:8 Sieg keine Chance.
Am Mittwoch um 18:00 Uhr haben die Jungs nun die Chance, vor heimischen Publikum die Meisterschaft perfekt zu machen.

DJK SF Budenheim: Felix Kessel 7, Leon Wachsmuth 6, Alexander Wiese 5, Tom Larres 4, Tim Held 4, Vincent Bungert 4,
Joris frowein 3, Levin Braun 3, Ole Schiebeler 1, Fabiano Barba 1, Joel Darmstadt, Oskar Burmeister

Klarer Sieg der männlichen C-Jugend vor heimischem Publikum

Klarer Sieg vor heimischem Publikum
DJK SF Budenheim - JSGm Osthofen/Worms 30:15 (16:6)

Am Sonntagsspiel gegen Osthofen/ Worms ließen unsere Jungs mal wieder nichts anbrennen. Den ersten Lauf startete die Mannschaft direkt nach dem Anpfiff und erst in der 7 Minute gelang dem Gegner der erste Anschlusstreffer zum 1 zu 4. Auch im weiteren Spielverlauf konnte der deutliche Abstand gehalten werden, denn insbesondere die Abwehr um Vinzenz Bungert und die mal wieder sehr starken Paraden von unserem Schlussmann Oskar Burmeister ließen dem Gegner nur wenig Chancen. Aber grundsätzlich hätte die Torausbeute in der ersten Halbzeit noch höher ausfallen können, denn durch zu viele kleine technische Fehler bzw. fehlender Abstimmung und unsauberer Pässe am Kreis machten sich unsere Jungs das Leben unnötig schwer. Mit 16 zu 6 ging es dann in Kabine.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Budenheimer einmal mehr, was in ihnen steckt und spielten mit deutlich mehr Ruhe ihr Angriffsspiel aus. Der Kreisläufer Levin Braun wurde mehrmals schön freigespielt und auch von außen gelangen schöne Tore. Verbunden mit gelungenen Einzelaktionen stand am Ende dann mit 30 zu 15 wieder ein sehr deutlicher Sieg auf den Anzeigetafel. Klasse Leistung! 

Es spielten:
Oskar Burmeister, Felix Kessel 6, Ben Lorenz-Meyer 1, Alexander Wiese 1, Ole Schiebeler 2, Levin Braun 8, Vinzenz Bungert 2, Johann Wiedemann 2, Fabiano Barba 2, Joris Frowein 3, Joel Darmstadt, Leon Wachsmuth 3

Text & Fotos: Falk Wiedemann

Überzeugender Auftritt der Budenheimer C-Jungs in Bretzenheim

SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 2 - SF Budenheim 18:35 (10:18)

Überzeugender Auftritt der Budenheimer C-Jungs in Bretzenheim

Am vergangenen Spielsonntag zeigten unsere Jungs mal wieder eine klasse Leistung im Auswärtsspiel gegen SG Bretzenheim 2. Mit anfänglich lediglich 7 Spielern begannen die Budenheimer mit zwei Toren in Folge, bevor nach gelber Karte der Anschlusstreffer durch die Heimmannschaft erfolgte. Über die gesamte erste Halbzeit konnten die Budenheimer aufgrund der sehr starken Deckungsarbeit und der wieder mal sehr starken Leistung durch unseren Torwart Oskar Burmeister einen zum Teil deutlichen Torabstand halten. Sehr sehenswert waren die direkten Anspiele an den Kreis, welche u.a. Vinzenz Bungert sauber verwandeln konnte. Aber auch die Einbindung der Außenspieler gelang dieses Mal sehr gut, wodurch die gegnerische Deckung immer wieder in die Breite gezogen wurde.

Mit einem Halbzeitstand von 10 zu 18 ging es in der zweiten Halbzeit nun darum, auch dieses Spiel mit einem ungefährdeten Sieg nach Hause zu bringen und mit Konsequenz die Kombinationen auszuspielen. Dank der Unterstützung von Felix Kessel nahm das Spiel noch einmal Fahrt auf und der Abstand zu Bretzenheim konnte weiter ausgebaut werden. Zwar führten mehrere gelbe Karten, Zeitstrafen und eine rote Karte zu häufigen Unterbrechungen, aber die Konzentration war bis zum Schluss hoch. Am Ende hieß es dann 18 zu 35 für Budenheim und die Stimmung im Team war um Welten besser als das graue Februarwetter.

Vielen Dank an das Trainerteam und die Jungs für ein wirklich sehenswertes Handballspiel !

Es spielten: Oskar Burmeister, Felix Kessel 5, Ben Lorenz-Meyer, Ole Schiebeler 2, Levin Braun 12, Vinzenz Bungert 6, Johann Wiedemann 7, Fabiano Barba 3, Leon Wachsmuth

Text & Fotos: Falk Wiedemann