Zum Hauptinhalt springen

Abschied mit Anstand vom Abenteuer Dritte Bundesliga

Sportfreunde Budenheim unterliegen Baunatal zum Saisonausklang knapp

Mit einer 34:29-Niederlage beim hessischen Konkurrenten GSV Eintracht Baunatal endet der Ausflug der Sportfreunde Budenheim in die Drittklassigkeit nach nur einem Jahr zunächst wieder. Nun wollen sich die Schützlinge von Cheftrainer Volker Schuster erst einmal erholen und ab Juli mit der Vorbereitung für eine erfolgreiche Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saar beginnen. Die Spieler richten sich mit einer persönlichen Botschaft an ihre Unterstützer
:

„Die gesamte Mannschaft möchte sich bei allen Beteiligten bedanken, die uns vor und während der Pandemie immer unterstützt haben und uns dieses Abenteuer erst ermöglich haben. Danke an den Verein, der nach der ausgefallenen vorherigen Corona-Saison trotz fehlender Zuschauer- und Sponsoreneinnahmen jeden Euro doppelt umgedreht hat, und das Wagnis Dritte Liga auf unseren Wunsch hin trotz fehlendem finanziellen Polster angegangen ist. Danke an das beste Thekenteam der Welt (plus Inge & Horst), das uns immer engagiert und liebevoll bei Heimspielen UND bei Auswärtsfahrten verpflegt hat.

Danke an Sportdeutschland.tv-Moderator Fabian Vollmar und zahlreiche Co-Kommentatoren sowie die technischen Unterstützer aus der A-Jugend, die den Zuschauern, die nicht in der Halle sein konnten, brillante und fachlich kompetente Live-Übertragungen unserer Heimspiele ermöglicht haben. Danke an Hallensprecher Karsten „Karsi“ Bergner und sein Team für das Anheizen der Mannschaft und Zuschauer in der Budenheimer „Grünen Hölle“. Danke an Ralph Günzel für die Videoaufzeichnungen unserer Spiele. Danke an Markus Kaltenbach – den besten Hallenwischer im Land – sowie die Jugendspieler, die diese wichtige Aufgabe mit ihm ausgeübt haben. Danke Ingo Fischer für tausende Fotos während unserer Heimspiele und Dutzende Presseberichte in vielen verschiedenen Medien. Danke an alle Sponsoren und Gönner, die trotz der widrigen Umstände in der Spätphase der Pandemie ihren Beitrag für unser Abenteuer geleistet haben.

Danke an alle weiteren Unterstützer*innen, die hier nicht namentlich genannt wurden, inklusive unserer Fans. Wir sind froh, dass ihr wieder in die Halle durftet, und freuen uns schon darauf, Euch ab September auch in der Oberliga RPS wieder begrüßen zu können.

Bis bald, Eure ERSTE!“

Die „ERSTE“ dankt ihren Unterstützerinnen und Unterstützern in ihrer ersten Drittliga-Saison mit einer persönlichen Botschaft. Foto: Sportfreunde Budenheim / Ingo Fischer